Willkommen auf den Webseiten der Ganztagsschule Hupfeldschule



Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Schulportrait



AKTUELL

Evaluation "Pakt für den Nachmittag"

Liebe Eltern, Kolleginnen und Kollegen,

um Informationen für die Weiterentwicklung unserer Schule zu bekommen, ist uns Ihre Teilnahme an der Evaluation des Pakts für den Nachmittag wichtig. Dabei sind alle Meinungen gefragt, auch die der Eltern, deren Kinder nicht am Ganztag (ggf. Hort) teilnehmen, und die der Kolleginnen und Kollegen, die wenig mit dem Pakt für den Nachmittag in Kontakt kommen. 

Bitte unterstützen Sie uns bei der Weiterentwicklung unserer Schule, indem sie an der Online-Befragung teilnehmen. Der entsprechende Link zur Online-Befragung ist noch bis Mitte Juni freigeschaltet. 

Für Ihre Teilnahme danken wir recht herzlich!

Wir bitten um Teilnahme!

Für die Teilnahme klicken Sie bitte auf den entsprechenden Button. DANKE



Schule im Überblick

Die Hupfeldschule hat ihren Ursprung 1953 in der Bürgerschule Hupfeldstraße. Aus der ehemaligen Volksschule entwickelte sich 1968/69 eine Grund-, Haupt- und Realschule. Seit dem Schuljahr 1991/92 ist sie eine zwei- bis dreizügige Grundschule, die heute von ca. 200 Schülerinnen und Schülern besucht wird.

 Die Hupfeldschule befindet sich auf einem großzügigen Areal gemeinsam mit der Astrid-Lindgren-Schule. Dieser Komplex umfasst weiterhin den Hort der Hupfeldschule, eine Sporthalle mit einem Lehrschwimmbecken sowie sehr große Pausen- und Spielbereiche.

Die Schule ist in pavillonartigen Bauten untergebracht zwischen denen sich begrünte Innenhöfe befinden. Diese Pavillons werden als grüne Klassenzimmer und Schulgarten mit Beeten für die einzelnen Klassen genutzt.

 

Der Transfer von unserem Motto „zusammen wachsen“ wird bei der ganztägigen Betreuung fortgesetzt. Gemeinsam mit dem Hort der Hupfeldschule und dem Hort Kita Wehlheiden sind wir eine ganztägig arbeitende Grundschule im "Pakt für den Nachmittag"

 

Wir bieten unseren Schülern und Schülerinnen eine Betreuung von 7:30-17:00 Uhr.