Kinder-Kassel-Wiki

Kinder-Kassel-Wiki

DIE GESCHICHTE KASSELS UND WICHTIGE EREIGNISSE

Dieser Wiki wurde von den Schülerinnen und Schülern der Klasse 4c im Schuljahr 2020/21 erstellt.

Die erste Erwähnung des Könighofes Kassel (damals unter dem Namen Chassalla) findet sich auf zwei Urkunden des deutschen Königs Konrad I. ausgestellt in Kassel am 18.02.913.

Gegründet wurde Kassel im Jahr 1189, auch wenn es früher schon erwähnt wurde. Die Kurfürsten wollten Kassel zum Treffpunkt von Schriftstellern und Künstlern machen. Sie legten großen Wert auf kulturelles Leben. Landgraf Heinrich I. von Hessen baute im Jahre 1277 Kassel als Residenz und Hauptstadt der Landgrafschaft Hessen weiter aus.

 

Wichtige Ereignisse in der Geschichte Kassels:

Ab 1277 war Kassel Hauptstadt der Landgrafschaft Hessen.

1714 wurde in Kassel das Herkules-Monument vollendet, das Wahrzeichen Kassels.

Im 2. Weltkrieg zerstörten Bomben am 22.10.1943 ungefähr 80 % der Gebäude und fast die gesamte Altstadt.

Am 09.11.1953 wurde die Treppenstraße in Kassel eingeweiht. Sie ist die erste Fußgängerzone Deutschlands.

In Kassel findet seit 1955 die Documenta statt. Sie ist die weltweit bekannteste Ausstellung für Kunst.

Seit 2013 zählt Kassels Bergpark zum Weltkulturerbe der UNESCO.

 

Sehenswürdigkeiten in Kassel sind:

Altan des ehemaligen Roten Palais
Alte Brüderkirche
Aschrottbrunnen
documenta-Halle
Druselturm
Elisabethhospital
Fridericianum
Herkules
Karlskirche
Landgrafenschloss
Löwenburg
Marstall
Martinskirche
Murhardsche Bibliothek
Neue Galerie
Orangerie und Karlsaue
Ottoneum
Palais Bellevue
Rathaus
Renthof
Rondell
Schloß Wilhelmshöhe
Ständehaus
Torwache mit Wilhelmshöher Tor
Treppenstraße
Wasserspiele im Bergpark
Zwehrenturm