Ganztag


Liebe Eltern, liebe Interessierte,

 
im Jahr 2008 hat die Schule mit großer Elternbeteiligung ein Ganztagskonzept entwickelt. Der Prozess zur Umsetzung dauerte acht Jahre. Die Hupfeldschule ist seit dem Schuljahr 2015/2016 eine Grundschule mit ganztägigem Angebot in Profil 1+ und eine von 16 Kasseler Grundschulen, die am hessischen Projekt „Pakt für den Nachmittag“ teilnimmt. In diesen acht Jahren haben sich sowohl das Schulleben als auch die Rahmenbedingungen für einen gelingenden Ganztag verändert. Aus diesem Grund wurde das Ganztagskonzept in kooperativen Steuergruppen von Schulkollegium, Hortmitarbeitern/innen und Eltern neu diskutiert und konzipiert. Zum Schuljahr 2016/2017, nach Fertigstellung der Mensa, starteten wir mit dem pädagogischen Mittagstisch.

Unser Leitgedanke für die pädagogische Arbeit im Ganztag:
Unser Leitmotto „zusammenwachsen“.
Unser Leitsatz „Wir schaffen Raum für Bewegung und Begegnung in einer grünen Umgebung.“

Ziel unserer Angebote in Kooperation mit dem Hort der Hupfeldschule und dem Hort der KiTa Wehlheiden ist es, einen Lebens- und Lernort für Kinder zu schaffen. Gemeinsam wollen wir Türen öffnen, um Kinder in vertrauensvoller und naturnaher Umgebung zu selbständigem und sozialem Handeln anzuleiten und ihre Leistungsbereitschaft zu fördern.
 
Kinder sind aktiv mitwirkende Akteure in ihrem eigenen Bildungsprozess und sollen sich in einem verzahnten Vor- und Nachmittag frei entfalten können. Dies gilt für alle Kinder, unabhängig von Beeinträchtigung, Herkunft und Religion. Neugierde und Freude am Lernen sollen mit bedürfnisorientierten Bildungsangeboten geweckt werden. Wichtig ist eine entsprechende Rhythmisierung mit An- und Entspannungsmöglichkeiten. Unsere Kinder sollen in unserer leistungsorientierten Gesellschaft Zeit finden, ihre „Seele baumeln“ zu lassen.
 
Das Betreuungsteam am Standort Hupfeldschule wünscht Ihnen viel Spaß beim Durchstöbern unserer Internetseite!

In unserem Flyer finden Sie weitere Informationen.